deutsch |  english |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
datenschutz
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Rathausausstellung 2017 – Tafel 36: Erschießung von Kriegsgefangenen in Norwegen - Der Trandum Case

Tafel 36 der Rathausausstellung der KZ-Gedenkstätte Neuengamme „Die Hamburger Curiohaus-Prozesse. Kriegsverbrechen vor britischen Militärgerichten“. Im Januar 1943 tötete ein deutsches Erschießungskommando sechs britische Kriegsgefangene in einem Wald bei Trandum im besetzten Norwegen. Fünf der Opfer hatten geplant, ein Kraftwerk bei Rjukan zu sabotieren. Dort führten die deutschen Besatzer Versuche zur Entwicklung einer Atombombe durch. Das sechste Opfer hatte vergeblich versucht, das deutsche Kriegsschiff Tirpitz zu versenken. Im August 1946 mussten sich 13 vormalige deutsche Angehörige der Sicherheitspolizei Oslo wegen ihrer Beteiligung an dieser Erschießung vor einem britischen Militärgericht in Hamburg verantworten.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Digitales Medium)
 

Sprache:

Deutsch
 

Autor:

Alyn Beßmann und Dr. Reimer Möller (KZ-Gedenkstätte Neuengamme), Janna Lölke (Berlin), Stefanie Rescher (Hamburg)
 

Herausgeber:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme
 

Veröffentlicht:

[Hamburg]: [KZ-Gedenkstätte Neuengamme, 2017]
 

Signatur:

M2.1037
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten