deutsch |  english |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Reinhold Meyer

Biographie von Reinhold Meyer, geboren am 18.7.1920 in Hamburg. Meyer arbeitete als Buchhändler in der väterlichen Buchhandlung „Agentur des Rauhen Hauses“, wodurch er Kontakt zu politisch Oppositionellen hatte. 1943 beteilgte er sich an einer Flugblattaktion des Hamburger Zweigs der „Weißen Rose“ und wurde aus diesem Grund 19.12.1943 verhaftet. Meyer kam ins Polizeigefängnis Fuhlsbüttel und ab Juni 1944 ins KZ Neuengamme. Am 16.10.1944 erfolgte der Rücktransport ins Polizeigefängnis Fuhlsbüttel, wo Reinhold Meyer am 12.11.1944 verstarb.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Digitales Medium)
 

Sprache:

Deutsch
 

Herausgeber:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme
 

Veröffentlicht:

Hamburg: KZ-Gedenkstätte Neuengamme
 

Signatur:

J5.1075
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten