deutsch |  english |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Vertiefungsmappe Prof. Gabriel Florence

Vertiefungsmappe aus der Ausstellung der Gedenkstätte Bullenhuser Damm. Gabriel Florence war Professor der biologischen und medizinischen Chemie an der Universität von Lyon. Er schloss sich Ende 1943 dem Comité Médical de la Résistance an, einer Organisation, in der sich Mediziner den deutschen Besatzern widersetzten. Am 4. März 1944 verhaftete die Gestapo Gabriel Florence. Er wurde im Juni 1944 in das KZ Neuengamme gebracht, kurz darauf teilte die SS ihn für die Arbeit im Krankenrevier ein. Er hatte u.a. die Aufgabe, die Krankenakten der 20 Kinder zu führen, an denen der Arzt Kurt Heißmeyer medizinische Experimente durchführte. Gabriel Florence versuchte, die Tuberkulosebakterien durch Abkochen abzutöten, bevor sie den Kindern injiziert wurden. Am 20. April 1945 wurde Gabriel Florence von SS-Männern am Bullenhuser Damm erhängt.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Digitales Medium)
 

Sprache:

Deutsch
 

Herausgeber:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme
 

Veröffentlicht:

[Hamburg]: [KZ-Gedenkstätte Neuengamme], 2011
 

Signatur:

J8.1092
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten