deutsch |  english |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
datenschutz
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Rathausausstellung 2011 - Tafel 37: Die Identifizierung der Täter

Tafel 37 der Rathausausstellung der KZ-Gedenkstätte Neuengamme „Im Fokus: Das KZ Neuengamme und der Ort danach - Bilddokumente des Lagers und der Gedenkstätte". Die britische Armee fand im Zuge der Besetzung Norddeutschlands am 29. April 1945 in dem sogenannten Auffanglager Sandbostel sterbende und tote Häftlinge des KZ Neuengamme vor, während im Hauptlager Neuengamme kaum etwas auf den von der SS verübten Terror hinwies. Das No. 2 War Crimes Investigation Team musste für die Verbrechen im KZ Neuengamme Zeugen finden und befragen sowie nach den untergetauchten Tätern fahnden. Die Akten der Lager-SS standen den Ermittlern nicht zur Verfügung, da sie kurz vor Kriegsende vernichtet worden waren.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Digitales Medium)
 

Sprache:

Deutsch
 

Autor:

Ute Wrocklage
 

Herausgeber:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme
 

Veröffentlicht:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, 1/ 2011
 

Signatur:

E1.0078
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten