deutsch |  english |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
datenschutz
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Rathausausstellung 2011 - Tafel 19: Die Deutsche Ausruestungswerke GmbH

Tafel 19 der Rathausausstellung der KZ-Gedenkstätte Neuengamme „Im Fokus: Das KZ Neuengamme und der Ort danach - Bilddokumente des Lagers und der Gedenkstätte". Der SS-eigene Betrieb Deutsche Ausrüstungswerke GmbH (DAW) war 1939 gegründet worden. Die DAW übernahmen die in den Konzentrationslagern bestehenden Werkstätten und ließen dort Häftlinge Bedarfsgüter u. a. für die Wehrmacht und die Zentralbauleitung der Waffen‑SS und Polizei Hamburg-Neuengamme produzieren. Der Betrieb im KZ Neuengamme wurde Anfang 1943 mit einer Tischlerei und einer Schlosserei, die von der Zentralbauleitung übernommen worden waren, aufgenommen.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Digitales Medium)
 

Sprache:

Deutsch
 

Autor:

Ute Wrocklage
 

Herausgeber:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme
 

Veröffentlicht:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, 1/ 2011
 

Signatur:

E1.0077
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten