deutsch |  english |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
datenschutz
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Rathausausstellung 2011 - Tafel 17: Die Deutsche Erd- und Steinwerke GmbH: Klinkerproduktion

Tafel 17 der Rathausausstellung der KZ-Gedenkstätte Neuengamme „Im Fokus: Das KZ Neuengamme und der Ort danach - Bilddokumente des Lagers und der Gedenkstätte". Die Deutsche Erd- und Steinwerke GmbH (DESt) entstand 1938 als SS-eigenes Unternehmen, um den Baustoffbedarf für die gigantischen Neubauvorhaben in den fünf »Führerstädten« Berlin, Hamburg, München, Nürnberg und Linz zu decken. Noch im selben Jahr wurden Betriebe in oder bei Konzentrationslagern aufgebaut, u. a. die Granitsteinbrüche von Flossenbürg und Mauthausen sowie die Ziegeleien von Buchenwald, Sachsenhausen und Neuengamme. Die hier gezeigten Fotografien stammen aus dem Besitz des kaufmännischen Leiters, Otto Goerges, und des technischen Leiters des Klinkerwerks im KZ Neuengamme, Werner Kahn. Sie dokumentieren die modernen technischen Anlagen des neuen Klinkerwerks sowie die Produktionsabläufe der Klinkerherstellung.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Digitales Medium)
 

Sprache:

Deutsch
 

Autor:

Ute Wrocklage
 

Herausgeber:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme
 

Veröffentlicht:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, 1/ 2011
 

Signatur:

E1.0066
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten