deutsch |  english |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
datenschutz
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Rathausausstellung 2010 - Tafel 30: Die Helmuth-Hübener-Gruppe. Verhaftungen durch die Gestapo

Tafel 30 der Rathausausstellung der KZ-Gedenkstätte Neuengamme "Die Freiheit lebt! Widerstand und Verfolgung in Hamburg 1933-1945". Hausdurchsuchungen, Haft und Verhöre sollten die Jugendlichen einschüchtern, um von ihnen „Geständnisse“ zu erpressen. Rudolf Wobbe wurde in der Zelle bespitzelt, Helmuth Hübener wahrscheinlich gefoltert. Die Gestapo vermutete hinter den Jugendlichen erwachsene NS-Gegner und wollte deren Namen erfahren.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Digitales Medium)
 

Sprache:

Deutsch
 

Autor:

Herbert Diercks
 

Herausgeber:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme
 

Veröffentlicht:

Hamburg: KZ-Gedenkstätte Neuengamme, 1/ 2010
 

Signatur:

E1.0020
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten