deutsch |  english |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
datenschutz
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Rathausausstellung 2010 - Tafel 07: Die Kommunistische Partei Deutschland – Opposition

Tafel 07 der Rathausausstellung der KZ-Gedenkstätte Neuengamme "Die Freiheit lebt! Widerstand und Verfolgung in Hamburg 1933-1945". Die Kommunistische Partei Deutschland – Opposition (KPO) wurde im Dezember 1928 von dem ehemaligen KPD-Vorsitzenden Heinrich Brandler und dem Theoretiker August Thalheimer nach heftigen innerparteilichen Auseinandersetzungen um den politischen Kurs der KPD, die mit Ausschlüssen und Austritten vieler Parteimitglieder verbunden waren, gegründet. Die kurze und intensive Widerstandsarbeit der Hamburger KPO währte bis Ende 1933, als die Staatspolizei zahlreiche Mitglieder verhaftete.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Digitales Medium)
 

Sprache:

Deutsch
 

Autor:

Herbert Diercks
 

Herausgeber:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme
 

Veröffentlicht:

Hamburg: KZ-Gedenkstätte Neuengamme, 1/ 2010
 

Signatur:

E1.0007
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten