deutsch |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Ernst Saalwächter

Biographie von Ernst Saalsächter, geboren am 18.8.1897 in Neuss. Saalwächter war als Stadtverordneter der KPD in Düsseldorf tätig. Im März 1933 wurde er verhaftet und wegen „Vorbereitung zum Hochverrat" verurteilt. Er kam zunächst in das Justizstraflager Brual-Rhede und ab 1935 in das KZ Esterwegen. 1936 wurde er in das KZ Sachsenhausen und 1940 in das KZ Neuengamme verlegt, wo er Kapo und Blockältester war. Zwischen November 1944 und März 1945 war er Lagerältester im KZ Neuengamme. Nach 1945 arbeitete er in der Prüfstelle für Naziverfolgte in Hamburg und war Mitbegründer der VVN. Ernst Saalwächter verstarb am 8.8.1968 in Wermelskirchen.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Digitales Medium)
 

Sprache:

Deutsch
 

Herausgeber:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme
 

Veröffentlicht:

Hamburg: KZ-Gedenkstätte Neuengamme, 2005
 

Signatur:

J5.1082
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten